Konformitätserklärung Keramik

Konformitätserklärung Keramik

 

Wir führen alle notwendigen Analysen ihrer Glasuren durch, die aufgrund der EG Richtlinien verlangt werden.

Für diese Analyse benötigen wir ein kleines glasiertes & gebranntes Objekt, zb. Schüssel, Tasse, Vase oder ähnliches. 

Nach der Analyse Ihrer Keramiken erstellen wir Ihnen bei Einhaltung der Grenzwerte für Blei- und Cadmiumgehalt eine schriftliche Erklärung (Konformitätserklärung), in der bescheinigt wird, dass sie den Anforderungen der Bedarfsgegenständeverordnung und der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 entsprechen. 

Bitte setzen Sie sich für Ihren Auftrag mit uns hier in Kontakt.

 

Weitere Informationen zur Konformitätserklärung: 


Die Konformitätserklärung richtet sich nach den rechtlichen Rahmenbedingungen, die auf europäischer Ebene festgelegt sind: 

  • Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 über Lebensmittelkontaktmaterialien und -gegenstände und

  • Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 über die gute Herstellungspraxis

    National werden diese Vorschriften durch Bestimmungen des

    • Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)

    • Bedarfsgegenständeverordnung2 ergänzt. 

 

Nach § 10 Abs. 2 Bedarfsgegenständeverordnung dürfen Lebensmittelbedarfsgegenstände aus Keramik, die noch nicht mit Lebensmitteln in Berührung gekommen sind, gewerbsmäßig nur in den Verkehr gebracht werden, wenn ihnen eine schriftliche Erklärung (Konformitätserklärung) in deutscher Sprache beigefügt ist, in der bescheinigt wird, dass sie den Anforderungen der Bedarfsgegenständeverordnung und der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 entsprechen. 

Die Konformitätserklärung muss vom Hersteller oder, sofern dieser nicht in der Europäischen Gemeinschaft ansässig ist, dem in der Europäischen Gemeinschaft ansässigen Einführer ausgestellt sein und muss (zusätzlich zur Kennzeichnung) folgende Angaben ent- halten: 

  • Name und Anschrift des Herstellers und, sofern dieser nicht in der Europäischen Gemeinschaft ansässig ist, auch des Einführers, 

  • Identität des Lebensmittelbedarfsgegenstandes aus Ke- ramik (z.B. Angabe von Form, Größe, Farbe, Dekor), 

  • Datum der Erstellung der Erklärung. 

  • Bestätigung, dass die Anforderungen der Bedarfsgegenständeverordnung und der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 eingehalten werden.